Steuern zurückholen mit dem NÖ Seniorenbund

In der ÖVP Bezirksgeschäftsstelle half der NÖ Seniorenbund gemeinsam mit dem Finanzamt bei der Durchführung der Arbeitnehmerveranlagung.v.l.n.r.: Mitarbeiter des Finanzamtes Scheibbs Josef Teufel, Seniorenbund Mitarbeiterin Elisabeth Leitner, Seniorenbund Bezirksobmann DI Günther Hütl und Emilie und Anton Faffelberger

Nach dem großen Erfolg im Vorjahr war die ÖVP-Bezirksgeschäftsstelle in Scheibbs am 21. Juni 2011 wieder Schauplatz der Aktion „Arbeitnehmerveranlagung für Senioren“.

Dabei hilft der NÖ Seniorenbund und das Finanzministerium Seniorinnen und Senioren, ihre zu viel bezahlten Steuern zurückzuholen.

Zahlreiche Seniorenbund-Mitglieder machten von diesem Angebot Gebrauch und wurden von Mitarbeitern des NÖ Seniorenbundes und des Finanzamtes beim Ausfüllen ihrer Anträge zur Arbeitnehmerveranlagung oder bei der Durchführung über FinanzOnline unterstützt.
Diese Aktion wird noch bis zum Sommer in jedem niederösterreichischen Bezirk angeboten.

„Nur so kann man gewährleisten, dass auch jene Mitglieder, die in bürokratischen Angelegenheiten nicht so trittsicher sind, zu dem Geld kommen, das ihnen zusteht“, meinen Landesobmann, LT-Präsident a.D. Mag. Edmund Freibauer, Seniorenbund-Landesgeschäftsführer Reg.Rat Herbert Michelitsch und Bezirksobmann DI Günther Hütl.