Güterwege stärken den ländlichen Raum als Wirtschafts- und Lebensraum

Land NÖ unterstützt Projekt in Lunz/See mit rund 70.400 Euro

"Die Stärkung des ländlichen Raumes als Wirtschafts- und Lebensraum ist dem Land NÖ ein besonderes Anliegen. Aus diesem Grund werden Projekte zur Errichtung von Güterwegen im gesamten Land bestmöglich gefördert. So unterstützt das Land NÖ das Güterwegeprojekt Höhenstein in der Gemeinde Lunz am See mit 70.397 Euro", berichtet VP-Landtagsabgeordneter Toni Erber.

"Die Förderung erfolgt im Rahmen der Verkehrserschließung ländlicher Gebiete, um die Produktionsbedingungen für die Landwirtschaft weiter zu verbessern. Denn nur eine starke und lebensfähige Landwirtschaft sichert die Lebensqualität in unserem Land", betont Erber.

"Bei der Realisierung dieses Projektes zur Verkehrserschließung kommt es durch die vermehrte Auftragslage auch zu einer zusätzlichen Belebung des örtlichen Baugewerbes in der Region", so Erber.