Danke an Blaulichtorganisationen für Einsatz an Feiertagen

Kommandant HBI Thomas Reinbacher und sein Stellvertreter OBI Thomas Hofmacher, Gemeindegruppenobmann Vbgm. Markus Ratz, BO Gabriele Langsenlehner und LAbg. Anton Erber

Vertreter des NÖ Arbeitnehmerinnen- und Arbeitnehmerbundes besuchen Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienststellen

Der 1. Mai ist für den NÖ Arbeitnehmerinnen- und Arbeitnehmerbundes Anlass, um all jenen Danke zu sagen, die an Wochenenden und Feiertagen für unsere Sicherheit sorgen. Die Arbeit in Blaulichtorganisationen, ob Feuerwehr, Polizei oder Rettungsdienste, ist das ganze Jahr über herausfordernd. „Zahlreiche Menschen in unserem Bezirk arbeiten an Feiertagen wie dem 1. Mai sorgen sie für die Sicherheit unserer Mitbürgerinnen und Mitbürgern.

Deswegen wollen wir die Chance nutzen und genau denjenigen zu danken, die das ganze Jahr über für uns im Einsatz sind. In diesem Jahr bedankten sich LAbg. Anton Erber und Bezirksobfrau Gabriele Langsenlehner gemeinsam mit dem örtlichen Vertreter des NÖAAB bei der Feuerwehr Wieselburg unter Kommandant HBI Thomas Reinbacher.

Ihre Arbeit ist ein besonderes Zeichen der Mitmenschlichkeit, da sie bei vielen ihrer Einsätze, ihre kostbare Freizeit für die Mitmenschen opfern. Mit einem kleinen Präsent für die gesamte Mannschaft wollen wir für gute Stimmung sorgen und wünschen für die Zukunft unfallfreie Einsätze“, betont NÖAAB-Bezirksobfrau Gabriele Langsenlehner.