„A Lehr‘ bringt mehr!“

Firmenchef Wolfgang Auer, BO GR Gabriele Langsenlehner, LAbg. Anton Erber und NÖAAB-Obmann-Stv. Vbgm. Erich Buxhofer übergaben Infobroschüren zu den Förderungen an die Lehrlinge

NÖAAB Bezirksobfrau Gabi Langsenlehner und Bezirksobmann Anton Erber motivieren junge Menschen zur Lehre.

Bereits vergangenen Herbst startete der NÖAAB unter der Leitung von Landesgeschäftsführerin Sandra Kern eine Kampagne unter dem Motto „Lehre öffnet Türen“, die auf die Aufwertung der Lehre und eine Imageverbesserung abzielte.

„47 Lehrstellen sind in der regionalen Geschäftsstelle des AMS Scheibbs derzeit als unmittelbar „offen“ gemeldet. Weitere 33 sind zu einem späteren Zeitpunkt verfügbar. Immer mehr junge Menschen beginnen derzeit wieder eine Lehre, denn sie bringt die besten Chancen am Arbeitsmarkt. Die Lehrlinge von heute sind die Fachkräfte von morgen – den a Lehr bringt mehr,“ sagen Langsenlehner und Erber.

Und sie wollen auch die „Lehre für Erwachsene“ stärken. Schon jetzt zeigen die Zahlen von Personen mit bestandener Lehrabschlussprüfung auf zweitem Bildungsweg einen klaren Trend: 4.283 waren das im Jahr 2003. Das ist auf 10.384 im Jahr 2016 angestiegen. Man müsse diesen Trend aufgreifen und gerade in Zeiten des Fachkräftemangels die Lehre für ältere noch attraktiver machen. Personen, die eine Lehre im zweiten Ausbildungsweg absolvieren oder Personen, die gerade arbeitslos sind und sich für diese Ausbildungsweg entscheiden, sollen einen Bonus in den Lehrjahren erhalten auf Basis des Arbeitslosengeldes.

Die Lehrberufe haben sich in den letzten Jahren übrigens auch enorm weiterentwickelt. Mittlerweile ist der Beruf des E-Commerce-Kaufmanns ein Lehrberuf oder auch Programmiere kann man als Lehre erlernen, motiviert Anton Erber nochmals zur Lehre!